Neue Antriebe für die Einzugwerke der Rollenwechsler für finnisches Druckhaus
Sanomala Oy hat sich für eine neue Antriebssteuerung der Einzugwerke ihrer Rollenwechsler von PrintHouseService (PHS) entschieden.
Seit vielen Jahren druckt der in Helsinki, Vantaa beheimatete Konzern auf einer großen Colorman-Installation. Für die Produktionssicherheit derartiger Anlagen ist es mittlerweile erforderlich, die Elektronik kontinuierlich auf aktuellem Stand zu halten. Mal sind es Elektronikbaugruppen, die abgekündigt werden, mal sind es technische Verbesserungen, die sich amortisieren.
Im Falle der Einzugswerksteuerungen der PHS spielt beides eine Rolle. Diese komplett vorkonfektionierten Baugruppen setzen sich aus handelsüblichen, frei verfügbaren Komponenten zusammen, - das reduziert die Instandhaltungskosten und sie lassen sich fernwarten – dass verringert die Stillstandszeiten im Störungsfall.
Die Installation geschieht in zwei Rollenwechslern in wenigen Stunden einer Tagschicht. Nach einer ersten Schulung kann dies von eigenem Personal durchgeführt werden.
2018_11_19_Bild1.jpg

Veli-Pekka Salmi, Leitung Elektronik Sanomala Oy: „Von der ersten Kontaktaufnahme bis zur vollständigen Installation vergingen nur wenige Wochen. Das PHS System überzeugt mit seinem kompatiblen, modularen Aufbau und der einfachen Inbetriebnahme. Am Ende hat natürlich auch der attraktive Preis eine Rolle gespielt. Wenige Stunden nach der Installation waren unsere Rollenwechsler wieder in störungsfreien Betrieb und laufen seit dem zu unserer Zufriedenheit. Die gewonnenen Ersatzteile sichern uns für die nächste Zukunft, - bis sie verbraucht sind. Dann werden schrittweise weitere Retrofits folgen.
Harald Klein, Leiter des Systemservices der PHS freut sich: „Projekte, wie hier mit Sanomala Oy, passen perfekt in das Spektrum unseres Services. Unsere Elektroniker besitzen ein ausgezeichnetes Know-How für diese Rollenwechsler und ihre Einzugwerke. In verschiedenen Fällen konnten über diese kleineren Retrofits Anwender von unserer Leistungsfähigkeit überzeugt werden, um auch bei großen Retrofits auf uns zu vertrauen. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit Sanomala Oy.“
Sanomapaino besteht aus 2 Zeitungsdruckereien in Finnland. Diese sind Sanomala Oy (Vantaa) und Savon Paino Oy (Varkaus). Diese Konstellation bietet eine hervorragende Möglichkeit, Durchlaufzeiten zu verkürzen und Overheadkosten zu reduzieren und gleichzeitig eine Regionalität sicherzustellen. In Vantaa wird auf einer Colorman-Anlage mit 13 Drucktürmen produziert. Es werden sowohl Coldset- als auch Heatset-Produkte, sowie eine Kombination ( „Hybrid“) erzeugt. Täglich werden an den Standorten ca. 1,5 Millionen Zeitungen gedruckt.