PHS - Service for the printing industry
Schritt für Schritt verrückt
Wie aus einer ungewöhnlichen Vision
ein industrielles Produktionsmittel wird

Jürgen Vetters druckt und verarbeitet im beschaulichen Radeburg 8- und 16-seitige Produkte im A4-Format. Dies funktioniert trotz der mächtigen Konkurrenz durch High-Volume Maschinen erstaunlich gut. So gut, dass sein Unternehmen stetig wächst und für eine umfassend ausgestattete 8-Seiten-Maschine Octoman eine Ergänzung notwendig wurde.

Neu gibt es diese Maschinen nicht mehr am Markt. Was also tun? Bei der Druckerei Vetters stand noch eine etwas betagte Zirkon Supra. Die Falzmöglichkeiten waren aber nicht ausreichend. Es fand sich eine Octoman in schlechtem Zustand, aber in der richtigen Konfiguration.

So begannen die Überlegungen: Könnte man daraus die benötigte Maschine entwickeln? Im ersten Schritt wurden die benötigten Komponenten günstig am Markt erworben und umgezogen. Dabei kam die PrintHouseService GmbH (PHS), die schon länger im Hause verschiedene Servicedienstleistungen übernommen hatte, zum Einsatz.

Umziehen, begutachten, komplett demontieren, Reparaturen einleiten waren die nächsten Schritte.

Elektronisch und antriebstechnisch passt eine Zirkon überhaupt nicht zu einer Octoman. Das Falzwerk war nach mehreren Jahrzehnten im erwarteten Zustand. Alles musste komplett überholt werden.

Geht das? Ist das wirtschaftlich? Wie lange dauert das? Was sind die Risiken. Jürgen Vetters musste viele Fragen klären. Die Meinungen gingen weit auseinander - auch und vor allem im eigenen Haus. Die Zeit drängte, - spätestens im März 2016 musste die neu zusammengestellte Technik laufen.

Verschiedene Anbieter wurden befragt und zur Angebotsabgabe aufgefordert. In mehreren Workshops konnte letztendlich das Konzept der PHS überzeu-gen. Alles aus einer Hand, in enger Zusammenarbeit und in der geforderten Zeit.

Neue Elektronik für den ab dem Kühlwerk verwendeten Teil der Octoman, Neuentwicklung eines Getriebe- und Antriebskonzeptes zur Anbindung der Octoman, komplette mechanische, elektrische und pneumatische Überholung aller Komponenten und dann alles zusammenbauen. Fertig ist die SUPman.

Klingt einfach. Wer sich im Detail damit beschäftigt, stellt aber schnell fest, dass dies eine äußerst anspruchsvolle Aufgabe ist.

Dennoch, - einen Monat früher als erforderlich gelang es der PHS Crew, dass das Sächsische Institut für Drucktechnik der Maschine ihre Qualität in einem Druck- und Falztest bescheinigen konnte.


2016_05_29_Bild1.jpg
Vorne: Supra
2016_05_29_Bild2.jpg
Hinten: Octoman
Insbesondere das Falzwerk lief nach der Überholung bei den Falztoleranzen weit besser als es die Daten einer neuen Octoman versprechen. Diverse Umbauten verbesserten den Produktdurchlauf und das Handling.

Die Bedienung erfolgt heute für eine Jahrzehnte alte Maschine mit einem modernen Touchpanel und Software der PHS. Auch die Bedienmannschaft hat so Freude an der „neuen“ Maschine.

2016_05_29_Bild3.jpg
Moderne Maschinenbedienung über Touchscreen und Software Made by PHS.
Ein toller Erfolg für die Druckerei Vetters und das Team der PHS.

Jürgen Vetters: „Ich arbeite gern mit Profis und in unserem Fall haben wir gesehen, dass sich das auszahlt“. „Die PrintHouseService GmbH ist nach einigen Jahren am Markt natürlich viel breiter aufge-stellt als zu Beginn. Trotzdem sind wir eine kleine und schlagkräftige Truppe mit vielfältigen Kompe-tenzen geblieben“, ergänzt Harald Klein, Leiter des Geschäftsfeldes Systemservice.

Timo Valentin, Leiter des Standortes Plauen der PHS, freut sich über das Ergebnis: „In diesem Pro-jekt konnten wir zeigen, wie man mit entsprechen-dem Know-How ein scheinbar exotisches Projekt innerhalb eines wirtschaftlichen Kostenrahmens schnell umsetzen kann. Wir freuen uns schon heute auf weitere Projekte mit der Druckerei Vetters“.

2016_05_29_Bild4.jpg
Gut gelaunt nach erfolgreicher Abnahme: V.l.n.r.: Jürgen Vetters, Geschäftsführer Druckerei Vetters; Harald Klein, Leiter Geschäftsfeld System Service PHS; Kai-Uwe Groß, Geschäftsführer Druckerei Vetters und Timo Valentin, Leiter Standort Plauen PHS
Die Druckerei Vetters setzt Maßstäbe – in Sachen Service, Effizienz, Qualität, Zuverlässigkeit und Ver-fügbarkeit! Sie steht für perfekte Druckerzeugnisse und hohe Produktnachhaltigkeit, von der Einzelleis-tung bis zum kompletten Endprodukt einschließlich Adressierung und Versand. Vetters bietet seinen Kunden neben seiner Collection mit Umschlägen, Broschüren und Magazinen, Beilagen, Beiheftern, Beiklebern und Ad Specials, Booklets und Mailings individuelle Printlösungen an – Kunden schätzen die gute Zusammenarbeit, gemeinsame Ideenfindung und Beratung des Hauses. Die Begeisterung für guten Druck treibt Vetters voran, hat das Haus wachsen lassen und hält es am Rollen – auch in Zukunft!