Bestellung von umfangreichem Elektronik Retrofit für die ECOMAN bei PrintHouseService (PHS)
Mundschenk Druck- und Vertriebsgesellschaft plant langfristig
Der Mundschenk Druck- und Vertriebsgesellschaft geht es so, wie heutzutage vielen Anwendern im Druckbereich. Ihre Anlage erfüllt mechanisch die Marktanforderungen in fast jeder Beziehung, aber die Elektronik ist abgekündigt. Ersatzteile sind zunehmend schwer zu beschaffen. Die Betriebssicherheit der Anlage droht sich zu verschlechtern.

Hier setzt das Retrofit der PHS an. In intensiven Gesprächen überzeugte das individuell auf den Bedarf der Anwender anpassbare Konzept der Spezialisten der KBA-Tochter. Mit aktueller, marktgängiger, langfristig verfügbarer Hardware wird die komplette Steuerungstechnik vom Rollenwechsler bis zum Falzwerk ersetzt. Die abgekündigte Herstellerhardware wird mittels neuester Leitstands- Antriebs-, Sektionssteuerungs- und Produktionsplanungstechnik zukunftssicher gemacht. Durch den Remote-Service der PHS (PHS PressSupport) wird die Verfügbarkeit der Anlage 24/7 sichergestellt.

Modulare vorkonfektionierte Baugruppen ermöglichen einen Tausch der Elektronik weitestgehend ohne Beeinflussung der Produktion. Tagsüber wird eine parallele Steuerung aufgebaut und getestet – nachts wird wie gewohnt produziert.

„Wir erwarten, dass die moderne Steuerungstechnik die Produktivität und Verfügbarkeit unserer Anlage deutlich verbessert. Mit den georderten Upgrade-Optionen können wir auf die Wünsche unserer Werbekunden noch besser reagieren“, zeigt sich Dr. Martin Mundschenk erwartungsvoll.

Dies kann Projektleiter Timo Valentin nur bestätigen: „Das Steuerungs- und Antriebsretrofit der PHS sichert die Verfügbarkeit und Leistungsfähigkeit der vorhandenen Drucktechnik. Durch die integrierten Upgrades wird die Effizienz erhöht und Raum für zusätzliche Kreativität in dem hier bestehenden Zeitungsdrucksystem geschaffen.“

Die Mundschenk Druck- und Vertriebsgesellschaft ist ein familiengeführtes Unternehmen, das seit 1864 besteht. Das Leistungsspektrum umfasst die Bereiche Bogendruck, Endlosdruck, Digitaldruck und Zeitungsdruck. Auf der ECOMAN werden die werktäglich erscheinende Böhme-Zeitung sowie vier Anzeigenblätter produziert. Diese Produkte werden alle in verbundenen Unternehmen verlegt. Darüber hinaus werden im Bereich Zeitungsdruck verschiedene Akzidenzen und Werkaufträge produziert.


2015_07_06_Bild1.jpg
Retrofits der Steuerungselektronik an in die Jahre gekommenen Rotationsmaschinen anderer Hersteller sind eine Kernkompetenz der KBA-Tochter PHS GmbH